Archiv für den Autor: FFMixnitz

IMG_20181110_145734

10.11.2018 Fjla Gold

Zum 3.Mal in der Geschichte der Feuerwehr Mixnitz haben sich Jugendliche der Feuerwehrjugendmatura, nämlich dem Fjla in Gold gestellt.

Janine Kohlhauser und Saskia Hirschberger haben somit den höchst möglichen Ausbildungsstand in der Feuerwehrjugend erreicht.

Bei diesem umfangreichen  Bewerb werden Prüfungen im Bereich Sanitätsdienst, Branddienst, Technische Hilfeleistung sowie Planspiele und Theorie abgenommen .

IMG_20181110_145734IMG_20181110_130304IMG_20181110_111045IMG_20181110_092940IMG_20181110_130732IMG_20181110_092903IMG_20181110_101607

IMG_2675

13.10.2018 Einsatz L104

Heute um 15 Uhr 49 wurde unsere Wehr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L104 bei den Schafferwerken alarmiert.

Zwei Pkw waren frontal kollidiert,dabei wurden drei Personen schwer verletzt.

Die Verletzten wurde von den Rettungskräften und dem eingeflogenen Notarzt erstversorgt und danach in die Spitäler abtransportiert.

Während den Bergungsarbeiten war die L 104 eine Stunde gesperrt.

IMG_2677

IMG_2673 IMG_2675 IMG_2674

 

IMG-20180731-WA0019

31.7.2018 Ferienpassaktion

Auch heuer besuchten uns wieder viele Kinder der Gemeinde zur Ferienpassaktion.

Nach einer Führung durch das Rüsthaus und der Besichtigung der Fahrzeuge wurden die Kűbelspritzen ausprobiert und mit dem hydraulischen Rettungsgerät gearbeitet.

Auch ein Atemschutzeinsatz konnte hautnah erlebt werden, da der Keller komplett verraucht war und die Feuerwehrjugend die Kinder durchführte und dabei die Warmebildkamera erklärte.

Nach einer Ausfahrt mit den grossen Feuerwehrautos gab es noch für alle Spaghetti.

IMG-20180731-WA0014IMG-20180731-WA0019IMG-20180731-WA0007DSC_0561

DSC_0487

27.7.2018 Unterstützung Bergrettung

Um 10 Uhr 40 wurden unsere Kameraden zur Unterstützung der Bergrettung angefordert.

2 Wanderer wurden in der Bärenschutzklamm von mehreren Steinen getroffen und schwer verletzt.

Eine Unmenge an Material musste die steilen Leitern hinauftransportiert werden um die Verletzten nach der Erstversorgung abtransportieren zu können, um sie dann am Parkplatz der Kassierhütte dem Roten Kreuz zu übergeben.

DSC_0482DSC_0487