Archiv für den Monat: Juli 2019

13.7.2019 Fjlb in Mautern

Mit dem hervorragenden 25.Platz von 162 teilnehmenden Gruppen erreichte unsere Jugend wieder einmal eine Top-Platzierung.

Noch wichtiger ist dass alle ihr verdientes Leistungsabzeichen in Bronze in Empfang nehmen durften.

Auch die Zusammenarbeit mit den Ortsjugendbeauftragten der Feuerwehren Pernegg und Breitenau funktionierte wieder tadellos und wird bestimmt nächstes Jahr ihre Fortsetzung finden.

IMG-20190713-WA0017  IMG-20190713-WA0007

 

06.07.2019 Sturmeinsatz in Mixnitz

Am Samstag, den 6. Juli ging im Bereich Mixnitz und Roßgraben ein
schweres Gewitter begleitet von Sturm und Hagel nieder. Kurz vor 22.00
Uhr wurde die Feuerwehr Mixnitz
zu einem umgestürzten Baum im Roßgraben alarmiert. Auf der Anfahrt zu
diesem Schadensereignis wurde von RLF Mixnitz festgestellt, dass die
Bahnunterführung in der Grazerstrasse
überflutet ist. Diese Einsatzstelle übernahm LKWA Mixnitz, der
anschließend im Ortsgebiet von Mautstatt einen weiteren Baum
entfernen musste. Auch RLF Mixnitz mußte auf der Anfahrt
einen weiteren Baum, der die L 104 teilweise blockierte, entfernen. Bei
Eintreffen in der Schafferallee musste von RLF Mixnitz dann festgestellt
werden, dass ein großer Baum auf einem
Felsvorsprung entwurzelt und mitsamt dem Wurtskörper abgestürzt ist.
Dabei blockierte die riesige Baumkrone die Lokalbahn und die L 104. Die
L 104 konnte rasch wieder freigegeben werden,
nach rund 2 Std. konnte der Baum entfernt und auch die Bahnstrecke
freigemacht werden. Gegen 01.00 Uhr konnte die Feuerwehr Mixnitz wieder
einrücken. Noch während den Nachbereitungsarbeiten
im Rüsthaus kamen zwei Personen in das Rüsthaus und teilten mit, dass
die Zufahrtsstrasse zu ihrem Objekt durch einen Baum verlegt ist. Nach
Beseitigung diese Baumes waren um ca. 02.00 Uhr alle Schadensstelle
abgearbeitet.

WhatsApp Image 2019-07-07 at 02.13.28 WhatsApp Image 2019-07-07 at 00.56.36

29.06.2019 Landesfeuerwehrtag Trofaiach

Bei strahlendem Wetter fand am letzten Juni-Wochenende der 55. Landesleistungsbewerb und der 135. Landesfeuerwehrtag des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark in Trofaich statt.

Nach langer und intensiver Vorbereitung -begonnen wurde mit dem Kuppeln bereits in den Wintermonaten- nützte unsere junge Wettkampfgruppe die Chance, das begehrte Silberne Leistungsabzeichen gemeinsam zu erringen. Man startete schon vor 2 Jahren, als sich die ersten 10 Kameraden zusammenfanden und gemeinsam auf das Bronzene Abzeichen hintrainierten. Dieses konnte man dann geschlossen auf 2 Bereichsbewerben erringen, da es laut dem Reglement des Landesfeuerwehrverbandes nur für Bewerbsgruppen beim Silbernen Leistungsabzeichen erlaubt ist, 10 Personen anzumelden.
Im vergangenen Jahr kamen wieder junge und motivierte Mitglieder hinzu, einige machten das Jahr Pause und somit konnte wieder einige Kameraden das Bronzene Leistungsabzeichen erringen.

Heuer war es dann soweit, dass sich die Garde aus den vergangenen 2 Jahren zusammenschloss und mit 2 ebenfalls neuen Kameraden gemeinsam das Ziel gesetzt haben, das Silberne Leistungsabzeichen zu erringen.
Als Vorbereitung für den großen Tag am 29. Juni fand 1 Monat davor der Bereichsleistungsbewerb der Bereiche Bruck/Mur und Leoben in Kammern statt, der als Generalprobe angesehen wurden. Dort sah man bereits, dass die Gruppe guter Dinge ist und man erreichte in der Bereichswertung in Bronze und Silber den 3. Rang hinter der Feuerwehr Pernegg und der Feuerwehr Picheldorf.
Angekommen  am Landesleistungsbewerb sah man bereits, was für eine Stimmung im Stadion vorhanden war und welche Gruppen zeitglich mit uns liefen. Letztendlich mussten wir uns nicht verstecken und schafften in Silber eine gute Zeit beim Löschangriff und ebenso beim Staffellauf, sodass wir uns in der Bereichswertung auf den 1. Rang platzieren konnten. Weiters wurde die Gruppe durch das gemeinsame Erringen des Silberenen Leistungsabzeichen besonders geehrt, die Überreichung erfolgte durch den Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.
WhatsApp Image 2019-06-29 at 18.23.06